buch

Qualitätsmanagement in Bildung, Beratung und sozialer Arbeit

Organisationen der Bildung, Beratung und sozialen Arbeit arbeiten anders und benötigen daher ein besonderes System zur Qualitätssicherung:

  • Bildungseinrichtungen und Organisationen der Beratung und sozialen Arbeit erbringen Dienstleistungen direkt für und am Menschen. Damit unterscheiden sie sich von produzierenden Wirtschaftsunternehmen und anderen Dienstleistungsanbietern.
  • Die Qualität der Arbeit von Organisationen der Bildung, Beratung und sozialen Arbeit hängt nicht von Standardisierungen und Formalisierungen ab. Daher brauchen diese Organisationen ein für sie geeignetes Qualitätsmanagement. artset logo klein orig

Die Lerner- und Kundenorientierte Qualitätstestierung wurde von der ArtSet Forschung Bildung Beratung GmbH speziell für diesen Organisationstyp entwickelt, um eine Lücke bei den Instrumenten der Qualitätssicherung zu schließen.

Es geht bei der Lerner- und Kundenorientierten Qualitätstestierung darum,

  • das eigene Handeln im Interesse der Kunden zu begründen,
  • geeignete Verfahren und Methoden zur Steuerung der Arbeit einzusetzen,
  • nachweisbar brauchbarere Ergebnisse zu erzielen und
  • das Vorgehen zu bewerten sowie
  • entsprechende Schlussfolgerungen im Sinne der weiteren Qualitätsentwicklung zu ziehen.

Damit unterscheidet sich dieses Instrument zur Qualitätsentwicklung und –sicherung von anderen QM-Systemen, bei denen es auch um das rein technokratische Abarbeiten von Schemata und Checklisten geht.

Zielpunkt gute Ergebnisqualität

Basis aller Modelle der Lerner- und Kundenorientierten Qualitätstestierung ist das Verständnis von Qualitätsmanagement als umfassende Organisationsentwicklung und Qualität als Gelingen. Daher gehen diese Qualitätsmanagementmodelle explizit vom Gelingen aus:

Das Gute ist im organisationalen Kontext die gute Arbeit im Sinne einer bestmöglichen Dienstleistung für die Adressaten. Die entsprechende Definition der gelungenen Leistung gibt das Entscheidungskriterium vor, welche Handlungen im organisationalen und individuellen Kontext sinnvoll zu vollziehen – und ggf. eben auch zu verbessern – sind. Die gelungenen Leistungen sind daher diejenigen, die begründet zu einer Realisierung der definierten guten Ergebnisqualität beitragen.

LQW – Qualitätssicherung in der Bildung

Qualität in der Bildung bedeutet, dass Bildungsanbieter und Lernende begründet und reflektiert tun, was sie tun. Denn Qualität wird in diesen Bereichen nicht unbedingt durch Formalisierungen von Abläufen und Prozessen gesteigert. Vielmehr kann die Qualität dadurch gesteigert werden, dass Organisationen begründen können, warum sie etwas formalisieren oder eben auch nicht. conflex

Als Gutachter im Auftrag der con!flex Qualitätstestierung GmbH stehen wir Ihnen gerne bei Fragen und der Einführung von LQW zu Seite.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen zu LQW wünschen, sich beraten lassen möchten oder Unterstützung bei der Einführung wünschen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Consulting-Suedbaden verwendet Cookies, Google Analytics und andere Technologien. Durch die Nutzung dieses Online Portfolios erklären Sie sich damit einverstanden